Technischer Hintergrund

Entstehung der SimplyHeat Infrarot Strahlungswärme

Wärme ist Energie. Energie hat immer das Verlangen sich auszugleichen. Aufgrund der physikalischen Grundgesetze strahlt SimplyHeat daher kühlere Körper so lange an, bis ein Temperaturausgleich stattgefunden hat.

Klingt einfach – ist es auch, funktioniert aber nur mit großen Wärmeflächen. Diese Fläche schaffen wir mit InfraMesh. Aber nicht mit hoher sondern mit niederer Temperatur – wir wollen es Ihnen ja besonders angenehm machen und Sie nicht zum Schwitzen bringen.

Und nicht nur das: Die Kombination von großer Fläche und niedriger Temperatur schafft es erstmalig alle Oberflächen eines Raumes mit Energie aufzuladen. Ausgehend von der Decke entspricht das der dreifachen Nutzfläche, also richtig viel Energie, die eingespeichert wird.

 

Der Unterschied zu herkömmlichen Heizsystemen

Bei Konvektionsheizungen, das sind klassische wassergeführte Fußbodenheizungen, Anlagen mit Heizkörpern oder auch Inverter Klimaanlagen kann die Wärmeenergie nur über die Luft transportiert werden.

Da erwärmte Luft aufsteigt, lagert sich die Wärmenergie vorrangig unterhalb der Decke ein. Erst dann beginnt sie sich im Raum zu verteilen.

Bei zwei Messpunkten im Raum, unter der Decke und in Körperhöhe, wird es bei ersterem immer wärmer sein, das bedeutet aber auch, dass sich die größte Energie dort befindet, wo wir sie nicht brauchen.

Bei SimplyHeat wird mehr als 99,5% der Energie in Wärme umgewandelt und die Luft fast verlustfrei durchdrungen. Es gibt keine Warmluftpolster unterhalb der Decke, alle Flächen sind gleichmäßig erwärmt. Sie empfinden den Raum sogar um 2-3 Grad wärmer als er tatsächlich ist.

Und wussten Sie das jedes Grad 6% Energie spart?

 

Die Energiequelle

SimplyHeat benötigt kein Holz, Gas, keine Wärmepumpe.

Unsere Energiequelle ist Strom, aber nicht irgendein Strom. SimplyHeat Systeme sind Gleichstrom gespeist und verursachen keinen Elektrosmog!

Wir wandeln Ihre Hausenergie brummfrei mit hochwertigen Netzteilen auf 48V DC (Gleichspannung) um.

Damit transportieren wir ein Maximum an Energie mit möglichst geringen Kupferquerschnitten. Und das Ganze mit sogar für Kleintieren komplett ungefährlicher Spannung (SELV). In unser InfraMesh können Sie auch mal einen Nagel schlagen oder ein Loch ausschneiden. Es passiert Ihnen dabei nichts!

Mit Ökostrom aus Wind, Wasser oder Sonnenkraft betreiben Sie Ihre SimplyHeat Heizung emissionsfrei.

 

Heizen mit der Photovoltaikanlage

Sonne erzeugt Strom, Strom heizt Ihr Heim, klingt einfach, ist einfach. Wie überall ist uns auch hier der Wirkungsgrad wichtig. Deshalb werden SimplyHeat Systeme direkt aus der Sonne gespeist, ohne Umrichter, ohne Verluste.

In Verbindung mit Ihrem Stromspeicher heizen Sie autark und komplett emissionsfrei!

SimplyHeat ist das erste und einzige System, das diesen 100%igen Wirkungsgrad schafft.

 

Ein System, viele Möglichkeiten

Ein SimplyHeat System besteht aus mehreren bis zu 90 cm breiten InfraMesh Heizsegmenten. InfraMesh gibt es für die Montage an der Wand, der Decke oder dem Boden. Dazu gehört ein Schaltschrank und je nach Größe ein oder mehrere Thermostate. Mit dem Smart-Modul regelt Ihre SimplyHeat Heizung intelligent und hocheffizient.

 

Die denkende Heizung. So sparen Sie Energie!

Der ganze Stolz und das Herzstück des SimplyHeat-Systems ist die denkende, einfach zu bedienende Steuerung.  Diese Steuerung stellt sicher, das immer nur ein Teil der InfraMesh Kreise aktiv sind. Damit wird die elektrische Gesamtanschlussleistung auf bis zu 40 Prozent reduziert.

Die Steuerung integriert laufend die aktuelle Wetterprognose und rechnet sich nach den Vorgaben des Nutzers aus, wann wieviel geheizt werden muss, damit die Temperatur effektiv erzielt bzw. gehalten werden kann. So wird nur so viel Energie verbraucht als unbedingt notwendig. Die SimplyHeat- Steuerung optimiert sich selbst: Sie lernt wieviel Energie ein Raum benötigt und beginnt so zeitgerecht mit dem Heizen, dass sie rechtzeitig die eingestellte Wohlfühltemperatur erreicht.